Aktuelles

» mehr   

Newsletter bestellen

» mehr   

Tickets bestellen

» mehr   

The Gesualdo Six

September 26
Organisator: V2409.11
Klosterbasilika Knechtsteden

Konzert. Gregorianische Nacht.

Tenebrae bedeutet Schatten, Dunkelheit. Es ist die Dunkelheit der Todesstunde Jesu. Es ist die Dunkelheit einer Liturgie an der Schwelle zwischen Leben und Tod, die vorschreibt, dass in jeder Mette vom Gründonnerstag bis zum Karsamstag die Kerzen ausgeblasen werden, nach und nach, eine nach jedem Gebet. Und es ist womöglich auch die Dunkelheit eines Komponistenlebens, das sich dem Ende entgegen neigt.

Als jähzorniger junger Mann ermordet Carlo Gesualdo de Venosa seine Ehefrau samt Liebhaber. Er flieht auf seine Burg, lässt zur Sicherheit den Wald ringsum roden und wartet ab, ob sich die Familien der Opfer beruhigen. Die Vendetta bleibt aus, das Gericht legt den Fall zu den Akten. Als alternder Fürst bangt er um sein Seelenheil, lässt sich als Büßer auf einem Altarbild malen und schreibt zerknirschte Musik: die Tenebrae Responsorien, wo Dissonanzen und chromatische Rückungen von einer aus den Fugen geratenen Welt erzählen.

Ihnen stellt das britische Vokalensemble The Gesualdo Six die eigenwilligen Lamentations of Jeremiah von Thomas Tallis und Tenebrae Responsorien des Spaniers Tomás Luis de Victoria gegenüber.

---------------------------------------------------

Veranstaltung: The Gesualdo Six
Veranstaltungs-Nr.: V2409.11
Datum:
Donnerstag, 26. September 2024  •  20 Uhr
Vorab: 19.00 Uhr: Einführungsgespräch in der Klosterbibliothek'
Dauer: 1 ½ Stunden ohne Pause
Ort: Klosterbasilika Knechtsteden
Abfahrt Kultur-Shuttle - Hilden (+ € 10.-): 17.40 Uhr
Abfahrt Kultur-Shuttle - Hochdahl (+ € 10.-): 17.40 Uhr
Abfahrt Kultur-Shuttle - Haan: 18.00 Uhr

 

Tickets für

PK 1

PK 2

Mitglieder

45,00

40,00

Nicht-Mitglieder

55,00

50,00

Schwerbehinderte Mitglieder ab GdB 80

42,00

38,00

Schwerbehinderte Nicht-Mitglieder ab GdB 80

52,00

48,00

Schüler, Azubis, Studierende

42,00

38,00


The Gesualdo Six