Informationen anfordern

» mehr   

Newsletter bestellen

» mehr   

Kulturring im Überblick

» mehr   

Jahrhundert-Hopping an der Orgel

Februar 16

Das Tagebuch einer musikalischen Reise von Charles Burney, englischer Musikhistoriker, Komponist und Organist. (1726-1814) - in Wort und Klang gesetzt von

  • Martina Mann (Rezitation)
  • Heike Zehe (Flöte)
  • Almuth Wiesemann (Violine)
  • Renate Schusky (Textauswahl, Erläuterungstexte, Orgel

    Musik von Johann Christian Bach (1735-1782), Giovanni Battista Sammartini (1701-1775), Baldassare Galuppi (1706-1785), Johann Stamitz (1717-1757), Jan Vanhal (1739-1813), Franz Benda (1709-1786) und Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)

Martina Mann absolvierte ihre Schauspielausbildung am Wiener Konservatorium. Ihre Theaterengagements führten sie nach Heilbronn, Tübingen, Regensburg und Berlin. Als Dozentin für Schauspiel und Körpersprache unterrichtet sie seit 2004 an verschiedenen Bildungsinstitutionen. Ihr inklusives Theaterprojekt „Frieda Kahlo-Viva la Vida“ hatte 2018 an der Immanuelskirche Wuppertal Premiere.

Heike Zehe studierte in Essen und Köln/Wuppertal und legte im Jahr 2000 das Konzertexamen im Fach Querflöte ab. Sie unterrichtet und konzertiert als freiberufliche Flötistin, mit Renate Schusky als Duo „Flauto e basso“ seit 2002. Mit Martina Mann arbeitete sie mehrfach spartenübergreifend zusammen.

Almuth Wiesemann beendete ihr Studium in Bremen mit der Künstlerischen Reifeprüfung im Fach Violine. Sie ist Mitglied der Gruppe der Ersten Violinen der Bergischen Symphoniker. Neben der Orchestertätigkeit widmet sie sich intensiv unterschiedlichen Kammermusikformationen, z. B. dem Quartett-spiel mit dem Solinger Streichquartett.

Sonntag, 16.02.2020, 16:30 Uhr, ev.-ref. Kirche Gruiten, Pastor-Vömel-Str. 51, 42781 Haan-Gruiten.

Eintritt frei. Kollekte am Ausgang.

Foto: Charles Burney, Gemälde von Joshua Reynolds, 1781.

Jahrhundert-Hopping an der Orgel