Informationen anfordern

» mehr   

Newsletter bestellen

» mehr   

Kulturring im Überblick

» mehr   

Junge Pianisten Elite - in Solingen

November 24

3. Museumskonzert. Solist: Josef Moog.

Konzertreihe „Junge Pianisten Elite“. Zahlreiche junge Künstler, die inzwischen international Karriere gemacht haben, waren hier zu Gast. Nun spielt Josef Moog Werke von Schubert, Beethoven, Fauré, Liszt.

Längst hat sich Joseph Moog vom preisgekrönten „Rising Star“ zum großen Pianisten der jungen Generation entwickelt.  Kritiker bezeichnen den 1987 als Sohn zweier Musiker geborenen jungen Künstler als einen der interessantesten Interpreten seiner Generation, der die seltene Gabe hat, atemberaubende Virtuosität mit einer reifen, tiefgründigen und intelligenten Musikalität zu verbinden.

Er beherrscht nicht nur die große Klavierliteratur, sondern nimmt auch gerne seltener gespielte oder in Vergessenheit geratene Werke in sein Repertoire auf. So wundert es nicht, dass er inzwischen in der ganzen Welt von Japan bis Brasilien unterwegs und regelmäßiger Gast in den ersten deutschen Konzerthäusern sowie auf den großen Bühnen in St. Petersburg, Amsterdam, Brüssel, Paris und London ist. Beim KlavierFestival Ruhr ist Joseph Moog seit 2013 in ununterbrochener Folge in diesem Jahr mit dem Abschlusskonzert zu erleben.

-------------------------------
Anspruchsvolle Konzerte in außergewöhnlicher Atmosphäre
Im November 1996 fand das erste Konzert im Kunstmuseum Solingen statt. Im Lauf der folgenden Jahre entwickelten sich die Museumskonzerte zu einem festen Bestandteil des Hauses. Der eigentliche Erfolg kam mit der Einführung der Reihe „Junge Pianisten Elite“ im Jahr 2003/2004. Hohe Ansprüche an das künstlerische Niveau der jungen Interpreten verhalfen den Museumskonzerten auch überregional zu einem guten Ruf und Bekanntheitsgrad.

Zahlreiche junge Künstler, die inzwischen international Karriere gemacht haben, waren zu Gast in der Konzertreihe „Junge Pianisten Elite“, dazu gehören Nikolai Tokarew, Alice Sara Ott, Katia Buniatishvili, Igor Levit, Denis Kozhukhin und viele Preisträger großer internationaler Wettbewerbe, die heute einen bekannten Namen haben.

Hohes künstlerisches Niveau, interessante Programme und vor allem die besondere Atmosphäre des Konzertsaals, in dem Kunstwerke der unbekannten Moderne ausgestellt werden, schaffen für Künstler und Konzertbesucher ein besonderes musikalisches Erlebnis.
-------------------------------

Tickets
Eintrittskarte pro Konzert EUR 19,-, erhältlich an der Museumskasse jeweils ab 4 Wochen vor Konzertbeginn. Vorbestellung über Telefon: 0212/25 81 40 oder (bis zwei Tage vor Konzerttermin) via E-Mail.

3. Museumskonzert. Solist: Josef Moog. Sonntag, 24.11., 19h, Kunstmuseum Solingen, Wuppertaler Str. 160, Solingen-Gräfrath.

Junge Pianisten Elite - in Solingen